Ein neues Tool zur Untersuchung und Rettung von Korallenriffen

by    DiveSSI    17th January 2019
teaser
Ein gesundes Riff (c) Todd Essick

Webbasierte Anwendung soll Daten schneller auswertbar und verfügbar machen

Korallenriffe sind ebenso anfällig wie schön. Der Klimawandel erwärmt das Meereswasser und verwüstet die Riffe weltweit. Einem Bericht über die Auswirkungen des Klimawandels zufolge könnte ein Großteil der Korallenriffe der Welt bis zum Ende dieses Jahrhunderts vor allem durch Bleichereignisse absterben

Die Überwachung der Gesundheit und Widerstandsfähigkeit von Korallenriffen ist ein langwieriger und langsamer Prozess. Es kann Jahre dauern, bis die unter Wasser gesammelten Daten organisiert, analysiert und weitergegeben werden. Deshalb setzt der WWF auf ein innovatives Werkzeug, das die Erfassung wertvoller Korallenriffdaten beschleunigt und es Wissenschaftlern ermöglicht, neue Informationen früher auszutauschen.

Die Marine Ecological Research and Monitoring Aid (MERMAID) ist ein webbasiertes Tool, mit dem Wissenschaftler überall kostenlos wertvolle Korallenriffdaten sowohl online im Büro als auch offline auf dem Boot erfassen können. Beobachtungen werden direkt in die Anwendung eingegeben und müssen nicht vorher in Listen oder ähnlichem erfasst werden. MERMAID ist in der Lage, diese Daten zu "korrigieren", Fehler zu beheben und saubere, gebrauchsfertige Datensätze zu generieren. Dies erspart den Forschern monatelange mühsame Überprüfungen ihrer Daten auf Fehler und Inkonsistenzen und hilft ihnen, Entscheidungen zum Schutz von Korallenriffen schneller zu treffen.

MERMAID wurde vom WWF, der Wildlife Conservation Society und SparkGeo entwickelt und organisiert Benutzer in Projekten, in denen Daten organisiert und über Partnerinstitutionen hinweg abgerufen werden können. Benutzer können Zusammenfassungen von Daten aus ihren MERMAID-Projekten auf der ganzen Welt austauschen, um andere zu informieren und die Zusammenarbeit zu fördern.

MERMAID muss einfach zu bedienen sein, um erfolgreich zu sein. Im Dezember 2018 nahmen mehr als ein Dutzend Meereswissenschaftler von gemeinnützigen Organisationen und Regierungen an einem Anwendertreffen in Fidschi teil, um zu lernen, wie man das Tool einsetzt und ihre Fähigkeiten zur Unterwasserüberwachung verbessert. Die Teilnehmer gaben auch Feedback darüber, was sie an dem Tool mögen, was verbessert werden muss und welche neuen Funktionen hinzugefügt werden können, um den MERMAID noch besser zu machen.

MERMAID wird in Kürze in der Lage sein, grundlegende Analysen von Datensätzen durchzuführen und Grafiken, Berichte und Karten zu erstellen. Diese Instrumente werden entscheidend für die Geschwindigkeit sein, mit der die Forscher mit Naturschutzmanagern, politischen Entscheidungsträgern und lokalen Gemeinschaften kommunizieren.

Infos: https://datamermaid.org.


Written by
DiveSSI
Date
17th January 2019
Share
COMMENTS
The post has no comments.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Also by DiveSSI