Ein Meer aus Farben… Tauchlehrerin malt unter Wasser

by    DiveSSI    8th August 2019
1 (3)_
Olga mit ihren Malutensilien beim abtauchen
10_
Olga mit einem ihrer Gemälde
Olga und Malen
Olga bei der Arbeit
Olga und Schildkröte
Olga mit ihrem Lieblingsmodell - Schildkröte Henrietta

Shams Diving, Tauchlehrerin und Künstlerin Olga Nikitina

Die Farben sind umweltfreundlich, die Leinwände wasserdicht. Wichtige Voraussetzung, denn Olga Nikitina taucht im wahrsten Sinne des Wortes in ein Meer aus Farben und Formen. Es ist noch früh am Morgen, als die gebürtige Russin Ihr Equipment schultert und sich aufmacht zum Strand: Olga hat Kunstdesign mit dem Schwerpunkt Malerei studiert. Seit 2008 ist die 37jährige aktive Taucherin und verbindet Ihre beiden Berufungen, denn mit dem Tauchlehrerschein, hat sie sich entschieden, Interessierte in die Unterwasserwelt einzuführen.

Tauchlehrerin und Künstlerin Olga Nikitina malt die Unterwasserwelt

Ägypten und das Rote Meer sind zur neuen Heimat geworden. „Die farbenreiche, stille Welt Unterwasser ist inspirierend, manchmal sogar spirituell, still und absolut eindrücklich“, schwärmt Olga. Ist Tauchen schon eine Entspannung, ist die Malerei in der Tiefe meditativ. Olga wird Teil des Meeres, hält die Schönheit des Roten Meeres auf eindrucksvollen und authentischen Bildern fest. „Malen unter Wasser ist nicht zu vergleichen mit normaler Malerei. Es ist fast eine Trance. Umgeben von wunderbaren Korallenriffen, bunten Meeresbewohnern, die vorbeischwimmen und als Teil des Meeres, kann die Tauchlehrerin und Malerin auf diese Weise meine Liebe zum Ozean ausdrücken.

Spezielles, umweltverträgliches Equipment ermöglicht die Unterwassermalerei

Je nachdem, in welcher Tiefe Olga die farbenfrohe Welt auf Leinwand festhält, verändert sich das Farbenspektrum. „Es ist absolut wichtig, dass wir diese wunderbare Unterwasserwelt erhalten und schützen“, betont Olga. Als Erster experimentierte André Laban, Taucher im Team des legendären französischen Meeresforschers Jacques-Yves Cousteau, mit Unterwassermalerei. „Der Chemiker entwickelte einen speziellen, wasserdichten Bezug für Leinwände und fand heraus, welche umweltverträglichen Farben unter Wasser zum Malen verwendet werden können. und dass es nicht giftig für die Umwelt ist“, erklärt Olga. „Für mich ist er ein Vorbild“.

Am liebsten malt Olga heute am Housereef des Shams Safaga Diving Centes in Safaga. “Wir haben ein wunderbares, intaktes Riff vor der Haustür mit der Bewohnerin Henrietta, die regelmäßig vorbeischaut. Henrietta ist eine große Wasserschildkröte. “Ich habe sie einmal gemalt, als sie ruhig gegrast hat. Das war einer der magischsten Momente für mich unter Wasser”, sagt Olga.

Weitere Information zu Olga und der Unterwassermalerei:https://www.olganikitinart.com/underwater-painting

TAGS
special,
Written by
DiveSSI
Date
8th August 2019
Share
COMMENTS
The post has no comments.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Also by DiveSSI