Der gesamte Lebenszyklus von Kunststoffen ist eine Bedrohung für die menschliche Gesundheit

by    DiveSSI    28th February 2019
Plastic Pollution in Oman, Gulf or Arabia. Credit: Tane Sinclair-Taylor @Tanetangaroa
Plastikmüll (c) Tane Sinclair
Debris lining the beach in Sulawesi, Indonesia. Credit: ARC CoE for Coral Reef Studies/ Joleah Lamb
Plastikmüll an den Stränden Sulawesis (c) Dr Joleah Lamb
Mikroplasik_Mikroskop
Verschiedene Arten Mikroplastik unter dem Mikroskop (c) Martin Löder
Plastikmuell_Meere_NOAA
Plastikmüll in den Weltmeeren (c) NOAA

Greenpeace: Abkehr von Wegwerfplastik jetzt!

Ein neuer Bericht des Center for International Environmental Law (CIEL) - Zentrum für Internationales Umweltrecht - untersucht die mit Kunststoffen verbundenen gesundheitlichen Auswirkungen in jeder Phase ihrer Lieferkette und ihres Lebenszyklus und kommt zu dem eindeutigen Schluss, dass es dringend notwendig ist, einen vorsorgenden Ansatz zum Schutz der Menschheit vor der Krise der Kunststoffverschmutzung zu verfolgen

Die wichtigsten Ergebnissen des Berichts:

- Kunststoffe stellen in jeder Phase ihres Lebenszyklus ein deutliches Risiko für die menschliche Gesundheit dar, das sich aus schädlichen Chemikalien ergibt, die bei der Rohstoffgewinnung und der Herstellung freigesetzt werden, aus der Belastung durch chemische Zusatzstoffe während des Gebrauchs sowie aus der Verschmutzung der Umwelt und unserer Lebensmittel, die entstehen können, wenn Kunststoffe in den Abfallstrom gelangen.

- Mikroplastische Partikel, wie Fragmente und Fasern, können durch Kontakt, Einnahme oder Inhalation in den Körper gelangen und können aufgrund ihrer geringen Größe und Fähigkeit, in Gewebe und Zellen einzudringen, sowie aufgrund der komplexen Belastungen durch die Chemikalien, die sie tragen können, zu einer Vielzahl von Gesundheitsauswirkungen beitragen.

- Unsicherheiten und Wissenslücken, einschließlich eines extremen Mangels an Transparenz, untergraben die vollständige Bewertung der Gesundheitsauswirkungen und hindern Verbraucher, Organisationen und Regulierungsbehörden daran, fundierte Entscheidungen zu treffen.

Eindeutige Worte findet der Leiter des Greenpeace Global Plastics Project, Graham Forbes: „Die Gesundheitsrisiken der Kunststoffverschmutzung wurden viel zu lange ignoriert und müssen bei allen Entscheidungen über die weitere Entwicklung von Kunststoffen im Vordergrund stehen. Unternehmen und Regierungen riskieren unsere Gesundheit, um den Status quo zu erhalten und die Gewinne fließen zu lassen. Nicht nur unsere Ozeane und Meerestiere leiden unter dieser Abhängigkeit von Kunststoffen, sondern wir alle. Obwohl es noch viel über alle Auswirkungen von Kunststoffen auf die menschliche Gesundheit zu lernen gibt, wissen wir genug, um ein Vorsorgeprinzip anzuwenden und damit zu beginnen, diese Wegwerfkunststoffe endgültig abzuschaffen. Kunststoffe schädigen oder töten Tiere auf der ganzen Welt, tragen zum Klimawandel bei und halten uns von fossilen Brennstoffen abhängig, gelangen in unsere Luft, unser Wasser und in unsere Lebensmittel. Sie gefährden die menschliche Gesundheit während ihres gesamten Lebenszyklus. Unternehmen müssen die Produktion von Wegwerfkunststoffen sofort reduzieren und sich auf Systeme zum Nachfüllen und Wiederverwenden zubewegen."

Link zum Bericht: www.ciel.org/plasticandhealth.



Written by
DiveSSI
Date
28th February 2019
Share
COMMENTS
The post has no comments.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Also by DiveSSI